Ergebnisse Ideenbuffet „Harzgerode – Jugendstadt“

von | 26. Jun. 2022 | Termine

Das Ideenbuffet fand am 05.07.2022 statt und es wird Folgeveranstaltungen geben, bei denen es um mehr Jugendbeteiligung in Harzgerode geht.

Hier das Fazit und der Ausblick

 

Tisch 1: Fragen an die Zukunft

 

Es gibt viele Fragen an die Zukunft: Was kommt auf mich zu? Wo kann ich mitmachen, mitgestalten?

 

Jugendliche fühlen sich zu wenig vorbereitet auf das Leben und zu wenig einbezogen in die Gestaltung ihres Umfeldes.

Sie haben Lust etwas mitzugestalten, wenn es ihnen selbst nutzt. Sie wissen aber nicht, wie und wo sie sich einbringen können.

 

Ausgehend von Fragen wie: Weshalb ist der Stadtpark so vermüllt?; Wie können wir uns dort sicherer fühlen?; Warum gibt es keine gute Busverbindung zwischen den Ortsteilen?; Warum haben wir so wenig Freizeitmöglichkeiten? und Was kann man gegen all diese Missstände tun? kamen die Jugendlichen auf Zukunftsfragen, die in nächster Zeit für sie anstehen.

 

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wünschen sich eine Art „Zukunftsunterricht“, um sich auf Kommendes in ihrem Leben vorbereiten zu können. Sie fühlen sich durch die Schule nicht genug vorbereitet, Verantwortung für sich selbst und andere zu übernehmen.

 

Sie möchten wieder zusammenkommen und andere Jugendliche dazu einladen, sich auszutauschen und Wünsche und Probleme anzusprechen.

 

Sie können sich vorstellen, eigene Projekte anzugehen, haben aber andererseits zeitliche Probleme wegen der schulischen Verpflichtungen, Training etc.

 

 

Tisch 2: Events und Spaß in Harzgerode

 

Ideen wurden gesammelt:

  • Strecke für Crossfahrrad
  • Neue Fußballtore am Basketballplatz
  • Jugendclubangebote für Ältere verbessern
  • Zusammenarbeit Jugendclub – neues Jugendkulturzentrum Backstage
  • Gemeinsam Kochen, z.B. asiatisch
  • Graffiti
  • Angenehmeres Licht im Backstage
  • Keine weißen Wände
  • DJ –Event
  • Möglichkeiten zum Ausleben von Hobbys
  • Filmabend mit Wunschbriefkasten
  • Sportmöglichkeiten für draußen
  • Halfpipe und Basketball
  • Grillplatz
  • BMX – Pumptrack
  • Fahrradwerkstatt
  • Karaoke
  • Disko
  • Musik machen und lernen, wie

 

Es wurde besprochen, inwieweit es einen Klubrat braucht oder einen Jugendstadtrat. Wo die finanziellen Mittel herkommen sollen, ist eine wichtige Frage, ebenso, wie für Sicherheit gesorgt werden kann.

Projekte wurden angedacht: „Chillen und Grillen“; „Heiße Küche Harzgerode“

 

 

 

Die Teilnehmenden wünschen sich: Gute Räume und Bereiche für Kreativität, Bewegung, Tanz, Handwerk …

 

Tisch 3: Jugendtreffpunkte in Harzgerode

 

Gemeinsam mit dem Bürgermeister Herrn Weise und Frau Walter, der Verantwortlichen für Jugendarbeit bei der Stadt entwickelten die Jugendlichen einen Stadtplan für Jugendtreffpunkte.

 

Es wurden darin aufgenommen: der Jugendclub, der künftige Park der Generationen mit Sport- und Freizeitmöglichkeiten insbesondere für Jugendliche, das Backstage, das ATHINA, der Stadtpark, die Feuerwehr, die Sportstätten (Turnhallen und Sportplatz), der Steinbruch

Ideen für den Jugendclub: Beamer, Billiardtisch, Clubverantwortliche, die Schlüsselgewalt bekommen können, die Wiese vor dem Jugendclub könnte so umgestaltet werden, dass eine Nutzung möglich ist.

 

Der Basketballplatz in der Straße des Friedens braucht eine Neugestaltung, Sitzgelegenheiten wären gut

 

Der Steinbruch ist ein guter Ort zum Hören lauter Musik, allerdings gibt es dort auch ein Müllproblem

 

Indoor – Sportmöglichkeiten: Die Jugendlichen wünschen sich feste Zeiten, um in der Halle Freizeitsport betreiben zu können.

 

Fazit:

Es gibt im September einen Ortstermin mit dem Bürgermeister, Frau Walter und interessierten Jugendlichen im Jugendclub. Da können die Ideen tiefgehend besprochen und Veränderungen angeschoben werden. Die Jugendlichen sollten sich überlegen, wie sie selbst Verantwortung übernehmen können.

 

Zu einem anderen Termin Ende September/ Anfang Oktober werden die Vertreter vom Sportverein Concordia und dem Wintersportverein eingeladen, um mit Jugendlichen über Hallenzeiten für Freizeitsport sprechen zu können, Angebote zu finden und Verantwortlichkeiten zu organisieren.

 

 

Die Organisation der beiden Nachfolgeveranstaltungen übernimmt das Soziokulturelle Zentrum ATHINA Harzgerode e.V.

 

 

Dienstag, 05.Juli 2022 16.00 Uhr im Backstage Oberstraße 16, Eingang Braugasse

Was braucht unsere Stadt, um ein spannender Ort für Jugendliche zu sein?

Unsere Stadt braucht vor allem eines:

Euch! Eure Kreativität, eure Talente, eure Fähigkeiten!

Deshalb komm zum

Ideenbuffet am Dienstag, 05.Juli 2022

im Backstage/Oberstr.16, Eingang Braugasse Harzgerode

Beginn: 16.00 Uhr

Ende: 18.30 Uhr

 

Stell Dir vor …

 

…in deiner Stadt gibt es ein reges Jugendleben und du bist mittendrin.

 

Du entwickelst Ideen, gestaltest dein Umfeld und übernimmst Verantwortung.

 

Ihr trefft Vertreter verschiedener Vereine aus Harzgerode und den Bürgermeister. Ihr erfahrt, wie Jugendliche Dinge selbst in die Hand nehmen können und damit Erfolg haben und entwickelt in lockerer Form Ideen für Jugendbeteiligung, für Veranstaltungen, für Treffmöglichkeiten – kurz für euer zukünftiges Leben in der Jugendstadt Harzgerode.

Weitere Artikel

Erzählcafé

Am 31.08.2022 um 15.00 Uhr Einladung zum Erzählcafe „ Erzählungen aus dem Harz“ Eine Lesung mit...

mehr lesen

Erzählcafé

Erzählcafè am 30.03.2022 Wir freuen uns, dass wir wieder starten können, auch wenn es zunächst um...

mehr lesen

Renate Sattler

Renate Sattler war bereits im Oktober im Athina zu Gast. Im Rahmen der Landesliteraturtage las sie...

mehr lesen

Osterwege

  Hier bei uns gibt es den etwas anderen Blick auf das Kreuz Jesu. Wir danken Herrn Volker...

mehr lesen